Linz hat jetzt seine eigenen Seekühe

11.01.2017, 16:09 |

Linz hat jetzt seine eigenen Seekühe. Eine eigene Gattung ist nach unserer Landeshauptstadt benannt worden. Im 19. und 20. Jahrhundert sind nämlich drei versteinerte Skelette von Seekühen entdeckt worden, in den Sandgruben in Linz und Perg. Bei einem Forschungsprojekt hat sich herausgestellt, dass die drei Seekühe zu einer einzelnen Spezies gehören. Diese wurde jetzt "Leniarenium cristolii" genannt - was übersetzt so viel heißt wie: Aus den Linzer Sanden.