Elektro-Defekt schuld an Feuer in Waxenberg

13.10.2017, 14:00 | Urfahr-Umgebung

Großeinsatz für die Feuerwehr heute Nacht in Waxenberg: 12 Feuerwehren mit über 100 Kräften waren stundenlang bei einem Dachstuhl-Brand im Einsatz. Jetzt hat das Landeskriminalamt Oberösterreich erste Ermittlungsergebnisse zur Brandursache bekanntgegeben.

Es dürfte sich um einen elektrischen Defekt handeln. Die exakte Brandursmüssen die Brandermittler allerdings noch herausfinden. Brandstiftung schließen sie jedenfalls aus.

Bei dem Feuer ist der komplette Dachstuhl des Hauses abgebrannt. Durch das Feuer und das Löschwasser ist das Zweifamilienhaus so schwer zerstört worden, dass es nicht mehr bewohnbar ist. Der Schaden beträgt laut Polizei mehrere Hunderttausend Euro.

Weitere Bilder und ein Video vom Einsatz findet Ihr hier: www.fotokerschi.at