Gomez und Gaga im Krankenhaus

15.09.2017, 09:30 |

Schock für die Fans der beiden Sängerinnen!

Superstars sind eben auch keine Superhelden. Wie man auf Instagram verfolgen kann, hat sich Selena Gomez einer Nierentransplantation unterziehen müssen. Schuld daran ist die Autoimmunerkrankung "Lupus", an der Selena leidet.

Von Lupus betroffen sind überwiegend junge Frauen im Alter von 15 bis 30 Jahren. Bei der Krankheit richten sich körpereigene Abwehrmechanismen, die eigentlich vor Infektionen und Krebs schützen sollen, gegen das eigene, gesunde Gewebe. Ihre Freundin Francia hat ihr nun eine Niere gespendet. Sie hat dieses Foto auf ihrer Instagramseite veröffentlicht.

"Ich danke meiner wundervollen Freundin Francia Raisa. Sie hat mir dieses unbezahlbare Geschenk gemacht, mir ihre Niere zu spenden. Ich bin wirklich gesegnet. Ich liebe dich so sehr, Schwester. Die beiden kennen sich seit acht Jahren. Das ist ein echter Freundschaftsbeweis.

Lady Gaga ist gestern mit starken Schmerzen ins Krankenhaus eingeliefert worden und hat deshalb ihren Auftritt beim "Rock in Rio"-Festival in Brasilien abgesagt. Auf Twitter hat sie folgendes geschrieben: "Ich wurde nicht einfach wegen Hüftschmerzen oder Erschöpfung vom Touren ins Krankenhaus eingeliefert. Ich habe ernsthafte Schmerzen. Ich befinde mich in guten Händen.

Angeblich leidet Gaga an Fibromyalgie. Das ist eine chronische Erkrankung, die durch generalisierte Schmerzen der Muskulatur und des Bindegewebes gekennzeichnet ist. Die Betroffenen fühlen sich krank, sind angeschlagen und müde. Lebensbedrohlich ist die Krankheit nicht, aber man habe das Gefühl "Alles tut weh!" ähnlich wie bei Rheuma. Wir wünschen beiden Weltstars alles Gute und schnelle Genesung.