Großbrand auf Bauernhof in Ulrichsberg

14.11.2017, 07:02 |

Großbrand auf einem Bauernhof in Ulrichsberg. Um kurz vor Mitternacht bricht im Heustadel oberhalb des Stalls Feuer aus. 12 Feuerwehren mit mehr als 100 Leuten müssen alarmiert werden - es gilt Alarmstufe drei. Als die Einsatzkräfte eintreffen, steht der Heustadel bereits in Vollbrand. Teils müssen Löschleitungen bis zu einen Kilometer gelegt werden. Die Kühe müssen aus dem Stall gebracht und am Nachbarhof untergebracht werden. Das Wohngebäude konnte gerettet werden, weil zwei Brandschutzwände ein Übergreifen der Flammen verhindert haben. Der Heustadel wird komplett zerstört, der Stall kann ebenfalls gerettet werden. Nach über acht Stunden Einsatz sind nach wie vor Feuerwehren vor Ort, um letzte Glutnester zu löschen, sagt uns FF-Einsatzleiter Martin Grinninger. Erst im Laufe des Tages werden Sachverständige die Brandruine untersuchen können, um die Brandursache herauszufinden.