Holocaust-Überlebende mit Gänsehaut-Botschaft

29.11.2016, 17:30 |

Vom Bundespräsidentschafts-Wahlkampf haben viele Oberösterreicher ja längst die Nase voll. Aber dieses Video geht unter die Haut. Gertrude, 89 Jahre alt, aus Wien hat als einzige in ihrer Familie den Holocaust überlebt. Jetzt wirbt sie in einem Video für Alexander van der Bellen und warnt vor der Rhetorik der FPÖ und Norbert Hofer.

"Das Niedrigste aus den Leuten herausholen. Nicht das Anständige. Das Niedrigste. Das war schon einmal der Fall. Und das versucht man wieder herauszuholen aus den Menschen. Das schmerzt. Das fürchte ich."

Die Resonanz auf das Video ist überwältigend: Drei Millionen mal ist die Botschaft mittlerweile im Internet angeklickt worden. Fast alle großen Medien weltweit berichten über das Video: BBC in London, LeMonde in Frankreich.

Gertrude richtet sich vor allem an die Jugend: "Für mich ist es wahrscheinlich die letzte Wahl. Aber die Jungen haben noch ihr ganzes Leben vor sich. Sie müssen selber schauen, dass es ihnen weiterhin gut geht. Das können sie nur, wenn sie vernünftig wählen."

Gertrude hat sich jetzt auch für das große Interesse an ihrer Botschaft bedankt. Hier ist ganze Video: