Komponist muss Sinfonie-Ende neu schreiben

13.01.2017, 14:48 | Linz

Das wird richtig knapp. Zwei Wochen bevor das Bruckner Orchester seine große Tournee in den USA startet, muss der Komponist das Ende der Sinfonie dafür neu schreiben. "Bei den Proben habe ich bemerkt: Ich muss einige Dinge reparieren.", sagt Philip Glass. Es geht sich aber alles leicht aus: Am 30.Jänner wird das Bruckner Orchester die neue Sinfonie mit neuem Ende in der weltberühmten Carnegie Hall in New York das erste Mal aufführen.

Bild: Dennis Russell Davies, Philip Glass