Linz: Hotelgast als Räuber

21.09.2016, 07:35 |

Gerade eben hat er an der Bar noch friedlich ein Bier getrunken - dann wird er plötzlich zum Räuber: In Linz ist in der Nacht ein kurioser Raubüberfall verübt worden. Zwei Uhr Nachts - der Mann ist der letzte Gast in der Bar des Hotels am Schillerpark in Linz. Allein steht er an der Bar und trinkt ein Bier. Dabei sieht er, wie der Chef der Bar dem Rezeptionisten die Tageslosung gibt. Der Barchef macht Feierabend, die zwei Männer sind allein - da nutzt der Gast die Chance: Er greift hinter die Theke, reißt dem Rezeptionisten das Geld aus der Hand und flüchtet. Wenig später erwischt ihn aber schon eine Polizeistreife. Der Rezeptionist erkennt den Räuber bei der Gegenüberstellung. Die Diebesbeute ist auch noch da: Der Räuber hatte das Geld im linken Schuh versteckt.