Innviertler Fußballtrainer bleibt in Haft

24.03.2014, 13:44 | Ried im Innkreis

Er bleibt weiter in Untersuchungshaft: ein Fußballtrainer aus dem Innviertel, der mehrere Mädchen sexuell missbraucht haben soll. Das hat das Landesgericht Ried bekannt gegeben. Der etwa 60jährige hat außerdem eine Fußfessel beantragt: das ist vom Gericht abgelehnt worden. Momentan wartet das Gericht auf zwei Gutachten: zum einen: wie stark eines der Opfer traumatisiert wurde und zum anderen, ob der Verdächtige zurechnungsfähig ist. Der Mann soll sich an mindestens drei Mädchen vergangen haben.