Mädchen leblos in Pool

20.05.2017, 07:50 |

Der erste heiße Badetag mit über 30 Grad und schon hat es den ersten dramatischen Zwischenfall gegeben. In Steyr ist ein kleines Mädchen leblos in einem Pool getrieben.

Es ist kurz vor 16 Uhr: die Mutter geht für einen kurzen Moment ins Haus, die 3-jährige Tochter bleibt im Garten. Genau da passiert das lebensgefährliche Unglück. Die Kleine stürzt ins Wasser und geht unter. Als die 35-jährige Mutter wieder in den Garten kommt, entdeckt sie ihre Tochter leblos im Pool. Sofort zieht sie das Mädchen aus dem Wasser, ruft die Rettung und beginnt mit Herzmassage und Beatmung. Die Kleine wird schließlich vom Notarzt weiter reanimiert - erfolgreich. Das Mädchen wird dann mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen.