Oberösterreichs Firmen sind Export-Meister

13.11.2017, 15:22 |

Die heimische Wirtschaft exportiert so viel wie nie zuvor: Waren im Wert von fast 40 Milliarden Euro werden die oberösterreichischen Unternehmen heuer ins Ausland verkaufen. Im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von über 8 Prozent.

Damit will sich die Wirtschaftskammer aber nicht zufrieden geben: Um weitere zwei Milliarden Euro sollen die Exporte noch steigen, sagt Oberösterreichs Kammer-Präsidentin Doris Hummer:

"Wir haben uns auch das klare Ziel gesetzt, dass wir 2.000 zusätzliche Export-Betriebe entwickeln wollen. Betriebe, die bis jetzt noch nicht im Export tätig sind, wollen wir begleiten und unterstützen."

Wichtigste Export-Destination für Oberösterreichs Firmen ist traditionell Deutschland. Starke Zuwächse gibt es heuer in Tschechien: Die heimischen Betriebe profitieren vom hohen Wirtschaftswachstum in unserem Nachbarland.