Polizei-Sportlerinnen stellen Drogendealer

13.11.2017, 13:07 | Linz

Drogen-Schwerpunktkontrollen führt gerade die Polizei in Oberösterreich durch. Momentan werden laufend Autofahrer kontrolliert, ob sie unter Drogen stehen, aber auch bei den Drogen-Hotspots in Linz sind verstärkt wieder Polizisten draußen.

17 Beamte rücken aus und kontrollieren die Drogen-Hotspots in Linz. Sie beobachten vier Dealer, drei können sie sofort stellen.

Einer, ein einschlägig vorbestrafter Afghane, versucht zu flüchten, läuft davon. Er hat aber wohl nicht damit gerechnet, von der amtierenden Bundespolizeimeisterin über 3000 Meter verfolgt zu werden. Die seit Jahren schnellste Polizistin jagt dem Dealer nach und stellt ihn. Als ihr noch die Judo-Vize-Staatsmeisterin der Polizei hilft, kapituliert der Mann endgültig.

Auch Drogenlenker hat die Polizei wieder erwischt, die mit Cannabis, Speed, Kokain oder Crystelmeth vollgepumpt waren.