Problem Hauptbahnhof - Sozialarbeiter gefragt

16.02.2017, 13:46 | Linz

Zu den vielen Polizisten am Linzer Hauptbahnhof dürften sich demnächst Sozialarbeiter gesellen. Das Land hat heute bei einem runden Tisch das Hauptproblem ausgemacht: Jugendliche, die auf dem Bahnhof herumlungern. Experten sollen jetzt herausfinden, warum sich ausgerechnet am Bahnhof so viele junge Leute sammeln und dort für Probleme sorgen, sagt Integrationslandesrat Rudi Anschober.

Außerdem soll in weiteren Gesprächen geklärt werden, ob ein eigenes Sozialarbeiter-Projekt für den Bahnhof Sinn machen könnte, wie Anschober im Life Radio Interview unmittelbar nach dem Runden Tisch sagt. In den nächsten zwei Wochen soll konkret werden, welche Maßnahmen Stadt, Land, Polizei und ÖBB am Linzer Hauptbahnhof treffen wollen. Klar ist bis jetzt nur, dass der verstärkte Polizeieinsatz bis auf weiteres aufrecht erhalten wird.

Anschober spricht von einem sehr konstruktiven Gesprächsklima heute im Landhaus. Alle Beteiligten seien daran interessiert an einem Strang zu ziehen und gemeinsam eine Lösung zu finden.