Suchaktion nach vermeintlichen Hilfeschreien

28.11.2016, 06:25 |

Sie hat komplett richtig reagiert - eine Frau in Altenfelden: das sagt uns die Polizei heute nach der Suchaktion am Wochenende. Sie hat eine junge Frau schreien gehört und die Polizei angerufen. Eine 18-Jährige hat die Suchaktion ausgelöst, hat sich später herausgestellt.

Die 18-Jährige streitet sich im Auto mit ihrer Mutter. Die bleibt stehen - die Tochter muss zu Fuß nach Hause. Die 18-Jährige ärgert sich darüber so dermaßen, dass sie auf dem Weg nach Hause immer wieder laut schreit. Das hört eine Anrainerin und ruft die Polizei. Auch mehrere Suchhundestaffeln rücken aus und 46 Feuerwehrleute. Als die Sirene heult, wird die Familie der 18-Jährigen darauf aufmerksam und kann schließlich das ganze aufklären. Die Polizei sagt heute: die Anrainerin habe natürlich absolut richtig reagiert, als sie die Einsatzkräfte alarmiert hat. Und auch die 18-Jährige habe Mut bewiesen, sich zu melden, um das ganze richtig zu stellen.