Suchtgiftring bestellte Drogen im Darknet

17.02.2017, 07:06 | Braunau am Inn

Kokain, Heroin, LSD, Extasy - ein Suchtgiftring in Braunau hatte alles zu bieten, was am Drogenmarkt nachgefragt war. Die Polizei hat diesen Drogensumpf jetzt trockengelegt. Als Quelle hatte die Bande die dunklen Kanäle des Darknet genutzt.

Über das Darknet hat die Drogenbande in Summe mehrere Kilo der Suchtmittel bestellt. Die Polizei hat Speed, Kokain, Heroin, psychotrope Tabletten und Marihuana sichergestellt. Die Bande hatte versucht die Bestellungen zu verschleiern. So wurden mehrere Versandziele im Bezirk Braunau verwendet. Ein Tipp aus der Szene hat die Fahnder aber auf die Spur gebracht. Sie haben sechs Verdächtige verhaftet. Bei Hausdurchsuchungen sind dann auch Waffen aufgetaucht - unter anderem zwei Schreckschusspistole und eine Machete. Zwei Haupttäter sind in Haft.