Telefonterror mit Sex-Anrufen gegen Frauen

21.09.2016, 13:06 | Wels

Ein Pensionist aus Wels soll 34 Frauen im Bezirk Wels-Land ständig angerufen und sexuell belästigt haben. Jetzt hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen.

Er hat laut gestöhnt und immer wieder schmutzige Sachen ins Telefon gesagt. Manche Frauen hat er dreißig Mal am Tag angerufen, andere sogar bis zu fünfzig Mal. Eine Frau hat der Pensionist insgesamt über tausend Mal am Telefon belästigt und ihr seine sexuellen Wünsche und Absichten mitgeteilt. Für die Anrufe hat der 59-Jährige ein Wertkartenhandy mit unterdrückter Nummer verwendet. Polizisten aus Lambach, Stainach und Obernberg konnten den perversen Anrufer dennoch ausforschen. Der Verdächtige wurde auf freiem Fuß angezeigt.