Urlauber rastet wegen Schneebällen aus

14.02.2018, 09:58 |

Schneebälle können für richtig Ärger sorgen. Das hat jetzt ein Oberösterreicher in Obertauern bewiesen. Der Mann ist ausgerastet, weil ein Bub Schneebälle auf Autos geworfen hat.

Eine Zeit lang hat der 54-Jährige das Kind dabei beobachtet, plötzlich ist der Mann ausgezuckt, hat den 11-Jährigen am rechten Arm gepackt und zur Polizeistation gezogen. Die ganze Aktion ist für den Oberösterreicher aber nach hinten losgegangen, denn nun wird gegen ihn wegen Freiheitsentziehung und Körperverletzung ermittelt. Das Urlauberkind aus Deutschland wurde nämlich leicht am Unterarm verletzt. Laut Polizei hat der Bub mit den Schneebällen übrigens weder ein Auto, noch den 54-Jährigen getroffen.