Foto Lady Gaga: © Universal Music

Foto Lady Gaga: © Universal Music

Das war die Grammy-Verleihung 2019

Alicia Keys moderierte, Lady Gaga gewann mit "Shallow"

In der Nacht auf heute Montag wurden in den USA zum 61. Mal die bedeutendsten Musikpreise der Welt vergeben, im Staples-Center in L.A. gingen die Grammys in 29 Kategorien an die Preisträger.


Zu den Abräumern zählt dieses Jahr Country-Star Kacey Musgraves mit 4 Trophäen, darunter die Hauptkategorie "Album des Jahres". US-Rapper Childish Campino gewann für den gesellschaftskritischen Track "This Is America" drei Grammys, war aber bei der Gala persönlich gar nicht anwesend. Zum ersten Mal in der Geschichte der Grammys gewann somit ein Rap-Song in der wichtigen Kategorie "Song des Jahres".

Die 23-jährige Britin Dua Lipa wurde als beste Newcomerin ausgezeichnet, Lady Gaga gewann drei Grammys, zweimal für "Shallow als bestes Duett und bester Filmsong, der Track "Joanne (Where Do You Think You're Goin'?)" wurde als beste Solo-Performance prämiert.

Topstar Alicia Keys stand nicht nur als Moderatorin auf der Bühne, sondern performte auch live, weitere musikalische Bühnen-Auftritte gab es von Lady Gaga, den Red Hot Chili Peppers, Dua Lipa oder Cardi B.


Hier die Gewinner der wichtigsten Kategorien:

Album des Jahres: Kacey Musgraves - Golden Hour
Song des Jahres: Childish Gambino - This Is America
Best New Artist: Dua Lipa
Beste Pop Duo/Gruppen-Performance: Lady Gaga & Bradley Cooper - Shallow
Bestes Rock-Album: Greta Van Fleet - From The Fires
Bestes Alternative-Album: Beck - Colors
Bestes Rap-Album: Cardi B - Invasion Of Privacy
Bestes Musik-Video: Childish Cambino - This Is America


Offizielle Website der Grammy-Awards 2019