Foto Amadeus Austrian Music Awards 2018 Gewinner Folkshilfe

Foto: © IFPI Austria/Andreas Tischler

Die Gewinner der Amadeus Austrian Music Awards 2018

Erfolgreicher Abend für Oberösterreich

Gestern Donnerstagabend ging die 18. Verleihung der Amadeus Austrian Music Awards über die Bühne des Wiener Volkstheaters. In insgesamt 14 Katagorien wurden die begehrten Trophäen verliehen. Für Oberösterreichs Künstler wurde der Abend zum großen Erfolg.

Mit den Erfolgen von Folkshilfe (Songwriter des Jahres), Leyya (Alternative) und Bilderbuch (Best Sound, Live-Act des Jahres) gehen insgesamt 4 Trophäen nach Oberösterreich. Die gebürtige Gallspacherin Ina Regen ging mit ihren beiden Nominierungen ein den Kategorien "Song des Jahres" und "Pop/Rock" zwar leer aus, legte aber eine der bewegendsten Live-Performances der 18-jährigen Amadeus-Awards-Geschichte hin. Ihre emotionale Darbietung von "Wie a Kind" sorgte für lange Standing-Ovations im Publikum des Wiener Volkstheaters. Hier die komplette Gewinnerliste:

Song des Jahres: Wanda - Columbo Alternative: Leyya Electronic Dance: Möwe Live-Act des Jahres: Bilderbuch FM4-Award: Farewell Dear Ghost Schlager/Volksmusik: Nockalm Quintett HipHop/Urban: RAF Camora Best Sound: Bilderbuch für Album "Magic Life" Songwriter des Jahres: Folkshilfe - Mir laungts Pop/Rock: Wanda Album des Jahres: Pizzera & Jaus - Unerhört Solide Jazz/World/Blues: 5/8erl in Ehr'n Hard & Heavy: Kaiser Franz Josef Lebenswerk: Wilfried  

Amadeus Austrian Music Awards

Hier die Sieger-Interviews zum Nachhören:

Foto Gewinner Amadeus Austrian Music Awards 2018

Foto: © IFPI Austria/Andreas Tischler

Foto Amadeus Austrian Music Awards 2018 Live-Performance Ina Regen

Foto: © IFPI Austria/Andreas Tischler