© Peter Mayr

Gauner stehlen Identität

Betrüger schließen Handyverträge mit falschen Daten ab

Es ist eine neue Betrugsmasche, vor der die Polizei Oberösterreich heute warnt. Die Täter treiben sich auf Verkaufsplattformen im Internet herum. Sie tun so, als wollten sie ein gebrauchtes Handy kaufen, sagen aber, sie seien bei so einem Kauf schon mal betrogen worden. Deshalb solle der Verkäufer beweisen, dass es ihn gibt, wer er sei. In gutem Glauben schicken die Oberösterreicher eine Kopie eines Ausweises und machen damit den eigentlichen Betrug erst möglich. Denn mit der ergaunerten Identität schließen die Verbrecher Handyverträge ab und kommen so an teure Smartphones. 30 Anzeigen liegen schon vor. Die Polizei vermutet eine russische Bande als Drahtzieher.