Life Radio

Ich bin der letzte Mohikaner

Ende Juli geht Fritz Enzenhofer nach 17 Jahren als Landesschulratspräsident in Pension. Er ist "der letzte seiner Art."

Fast sind ein paar Tränen geflossen heute bei der Abschieds-Pressekonferenz von Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer. Er hat zum Termin seine erste Schultasche mitgebracht. Ein Stück aus braunem Leder, das er von seinen Geschwistern geerbt hat, sagt er.

"Ich bin quasi der letzte Mohikaner", sagt Fritz Enzenhofer und er ist tatsächlich der "letzte seiner Art". Wenn er Ende Juli in Pension geht, wirds keinen neuen Landesschulratspräsidenten geben, sondern einen Bildungsdirektor. Mit 62 Jahren sei es an der Zeit, einen Schlussstrich zu ziehen. 17 Jahre war er Landesschulratspräsident, so lange, wie kein anderer vor ihm in Oberösterreich.

In Enzenhofers Zeit als Landesschulratspräsident haben 110.000 Oberösterreicher die Matura gemacht. Und es sind sechs HTLs und sechs AHS gegründet worden.

Sein Resumee über die bewegensten Momente: