Matthias Lauber/laumat.at

Lebensrettung in Neuhofen an der Krems

Zwei Frauen ziehen Mann aus eiskaltem Wasser.

Ein 51-jähriger Mann verdankt zwei Frauen sein Leben. Er ist gestern Nachmittag in den eiskalten Kremsfluss gestürzt und wäre beinahe ertrunken: das sagt uns ein Polizist wenige Stunden nach der dramatischen Rettung in Neuhofen an der Krems. 

Der 51-jährige sitzt am Ufer des Kremsflusses, steht auf und dabei passiert es: er stürzt kopfüber in das eiskalte Wasser und bleibt mit dem Kopf unter Wasser liegen. Nur 10 Meter oberhalb gehen in dem Moment zwei Frauen spazieren, eine mit ihrem Kind, die andere als Betreuerin einer älteren Frau. Sie reagieren blitzschnell, laufen hin und ziehen den Mann aus dem Wasser. Genau das hat ihm sicher das Leben gerettet, sagt uns später ein Polizist. Denn der 51-Jährige hätte wohl nur wenige Minuten in dem 10 Grad kalten Kremsfluss überlebt. Er wird nach seiner Rettung mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen.