© Petra Bork / pixelio.de

Schäfer beißt 80-Jährigen

Hundebesitzer gibt falsche Daten her

Es ist Welthundetag und Hundeattacken nehmen kein Ende. Wieder ist ein Mann gebissen worden - in Reichraming. Die Polizei sucht jetzt nach dem Hundebesitzer.


Es waren zwei Schäferhundmischlinge, mit denen der gesuchte Hundebesitzer im Bereich der Anton-Schosser-Hütte unterwegs war. Das Opfer beschreibt ihn als 50- bis 60-Jährigen, korpulent und mit Halbglatze. Der Mann hatte dem 80-Jährigen zwar einen Zettel mit Namen, Adresse und Telefonnummer gegeben, doch diese Daten sind falsch, wie die Polizei herausgefunden hat. Einer der Hunde hat den 80-Jährigen in die Hand gebissen, als er gerade Sitzbänke eingesammelt hat. Die Verletzung waren so schwer, dass er zum Arzt musste. Die Polizei sucht jetzt nach Hinweisen auf den Hundehalter.