Flugzeug kollidiert mit Seil-Kamera

17.02.2017, 16:30 |

Schrecksekunde bei der alpinen Ski-WM von St. Moritz 2017: Eine Seil-Kamera stürzt ins Zielgelände!

Der zweite Lauf des WM-Riesenslaloms der Männer in St. Moritz begann mit einer halbstündigen Verspätung erst um 13:30 Uhr. Der Grund dafür war ungewöhnlich: Ein Flugzeug der Fliegerstaffel riss die Seil-Kamera zu Boden, worauf das herunterstürzende Kabel auch für kurze Zeit den Sessellift lahmlegte, der die Fahrer zum Start bringen sollte.

Verletzt wurde dabei zum Glück niemand.