User login

Enter your username and password here in order to log in on the website
Login

Wählt das TopTalent 2020

Life Radio stellt gemeinsam mit dem OÖ VOLKSBLATT, der VKB-Bank, LT1 OÖ, Sportland OÖ und der Energie AG
täglich Nachwuchssportler des Jahres vor.

Jenes TopTalent mit den meisten Stimmen gewinnt!

(Einsendeschluss: 6. Oktober 2020)

Die glücklichen Gewinner werden im Rahmen der großen TopTalente-Gala
am Donnerstag, 15. Oktober 2020 um 19:00 Uhr im Kundenforum der VKB-Bank geehrt!


Die größten Erfolge:

  • Mannschafts-Staatsmeister 2018 und 2019
  • 17. Platz U17-EM 2019



Geb.: 6. Juli 2003
Verein: ASKÖ Traun


Auf der Wohnzimmer-Couch hat Jannik Auberger die Leidenschaft für seine Sportart entfacht, als er das Badminton-Turnier der Olympischen Spiele in London im Fernsehen verfolgte. Dort möchte der BORG-Schüler, der „immer der Beste sein will“, wie er betont, selbst einmal um Medaillen kämpfen. Dafür greift der ehrgeiziger Haider acht bis zehn Mal pro Woche im Training zum Schläger, dazu kommen Kraft- und Mentaltraining. Mit Traun war Jannik bereits zweimal Staatsmeister.



Die größten Erfolge:

  • mehrfacher Landesmeister
  • 3. Platz ÖM U16
  • 22. Platz EM Division B U16
  • Kader für (abgesagte) U16 EM 2020


Geb.: 31. Jänner 2004
Verein: FCN Baskets Wels


Ob im Jugend-Nationalteam oder beim FCN Baskets Wels – Samuel Gatterbauer dribbelt seinen Gegenspielern mit dem Ball in der Hand um die Ohren. Vor acht Jahren entdeckte der Point Guard seine Liebe zum Basketball, die ihn im Idealfall bis in die deutsche Bundesliga und in die NBA nach Nordamerika führen soll. Dabei darf Samuel stets auf seinen treuesten Fan vertrauen: Opa Johann unterstützt ihn bei jedem Spiel.



Die größten Erfolge:

  • mehrfache Siegerin ÖTV-Ranglistenturnier
  • 1. Platz ETA-Europaranglistenturnier
  • vierfache Landesmeisterin


Geb.: 20. Juni 2005
Verein: ATSV Steyr


„Ich war sofort Feuer und Flamme“, erinnert sich Johanna Hiesmair an ihre Anfänge im Tennissport. Mittlerweile ist die 15-Jährige international unterwegs, war bereits bei Turnieren in der Dominikanischen Republik und in Afrika im Einsatz und führt die Österreich-Rangliste in ihrer Altersklasse an. „Ich spiele besonderes Tennis, bin nicht leicht auszurechnen“, sagt das Nachwuchs-Ass aus St. Ulrich über sich. Das soll ihr langfristig in die Top 50 der Welt verhelfen.



Die größten Erfolge:

  • 7. Platz bei EYOF-Siebenkampf
  • Österreichische Meistertitel
    im Siebenkampf, Hürden und Weitsprung
  • Österreichischer U16-Rekord 


Geb.: 1. März 2002
Verein: ATSV Linz


In der Unterstufe hatte Lena regelmäßig im Sportunterricht groß aufgezeigt, da lag der Weg zur Leichtathletik fast auf der Hand. Rasch erkannte die ATSV-Linz-Athletin, dass der Mehrkampf ihrem Geschmack entsprach. „Nur laufen taugt mir nicht so. Ich mag die Vielfalt“, sagt die BORG-Schülerin, die mit ihrem großen Idol Verena Preiner trainiert. Vor jedem Wettkampf lackiert sich Lena die Nägel. „Sonst kann ich nicht starten“, grinst sie.  



Die größten Erfolge:

  • Österreichischer Meister U16
  • Österreichischer Vizemeister U18
  • 2. und 3. Plätze Europacup 


Geb.: 16. Jänner 2004
Verein: LZ Multikraft Wels


Erfolgreiche Judoka gibt es in der Familie von Issa Naschcho zuhauf. Nach einem kurzen Fußball-Abenteuer beim FC Wels entschloss sich auch Issa Naschcho, diesen Weg zu gehen. Schnell stellte sich heraus, dass neben seinen Cousins, den Borchashvili-Brüdern, auch der heute 16-Jährige eine große Karriere vor sich hat. Sechsmal pro Woche steht Issa auf der Matte, so will es der Österreichische U16-Meister und Multikraft-Wels-Athlet 2028 zu den Olympischen Spielen schaffen. 



Die größten Erfolge:

  • Teilnahme Jugend-EM 2019
  • Landesmeisterin Jugend, U21, allgemeine Klasse (Doppel)
  • Einberufung ins Jugend-Nationalteam 


Geb.: 28. Mai 2004
Verein: Union SwissLife Vorchdorf


Mit sieben Jahren startete Elena Pöll ihre Karriere an der Tischtennisplatte. Mittlerweile kann die ehrgeizige 16-Jährige auf zahlreiche Highlights zurückblicken, von der Teilnahme bei der Jugend-EM bis hin zu einem zweiwöchigen Aufenthalt mit dem Jugend-Nationalteam in China. In ferner Zukunft hat die BORG-Schülerin, die während der Corona-Zeit mit einem Roboter im Keller trainierte, die Olympischen Spiele im Visier. Ganz wie ihr großes Vorbild Liu Jia, fünffache Teilnehmerin bei Olympia. 



Die größten Erfolge:

  • Einberufungen in diverse Nachwuchs-Nationalmannschaften


Geb.: 20. März 2004
Verein: SK Rapid Wien


Aaron Sky Schwarz will seinem Namen alle Ehre machen und in der großen Fußballwelt hoch hinaus. 2018 zog es den Nachwuchskicker, der seine Laufbahn bei USV St. Ulrich begonnen hatte, von der LASK-Akademie zum SK Rapid. Dort will er mit 18 Jahren bei den Profis mittrainieren und in ferner Zukunft den Sprung ins Ausland schaffen. „Ein Traum wäre England“, sagt der 16-Jährige, der auch im Nachwuchs-Nationalteam spielt und Cristiano Ronaldo sowie Eden Hazard als große Vorbilder nennt.   



Die größten Erfolge:

  • 1. Platz Youth League
  • Österreichischer Meister
  • Mehrfache Siege bei Europacups und Grand Prix


Geb.: 2. Oktober 2002
Verein: Sportunion Karate-do Wels


Er sollte einen Sport wählen, „bei dem ich für mich selbst kämpfen kann“, erzählt Andrej Tvrdon über den einstigen Rat seiner Familie. An Karate fand der gebürtige Slowake rasch großen Gefallen, inzwischen steht der BORG-Schüler achtmal pro Woche auf der Matte und kann auch schon mehrere Erfolge in der Youth League, bei Österreichischen Meisterschaften und Europacups vorweisen. Vor Wettkämpfen gibt sich Andrej gerne den Klängen Mozarts hin, um die Nervosität abzulegen.  



Die größten Erfolge:

  • 4. Platz Jugend-EM
  • 6. Platz Jugend-WM
  • Gesamtsieger Austria Boulder Cup


Geb.: 17. Oktober 2002
Verein: Naturfreunde Vöcklabruck


Mit Lawrence Bogeschdorfer ist zum dritten Mal in den vergangenen fünf Jahren ein Kletter-Sportler aus Vöcklabruck nominiert. Seine Vorliebe wurde schon früh ersichtlich: „Wo raufklettern und runterspringen hat mir immer schon Spaß gemacht.“ Das spiegelte sich auch in den späteren Erfolgen wider, etwa in Form von starken Resultaten bei Jugend-WM und -EM. Großes Ziel sind die Olympischen Spiele, dafür hat sich Lawrence in der Corona-Pause sogar eine Kletterwand am Dachboden gebaut.



Die größten Erfolge:

  • 6-fache Österr. Meisterin
  • OÖ. Junioren-Rekord 400m Lagen


Geb.: 16. April 2004
Verein: Welser TV 1862

Anna Glen taucht gern ein in eine andere Welt – genauer gesagt ins Wasser. Nach ihrem ersten Schwimm-Wettkampf mit sechs Jahren wusste sie: „Das ist das Meine.“ Die Schwimmhalle bezeichnet die 16-Jährige, die neunmal pro Woche im kühlen Nass trainiert, als zweites Zuhause. Dort verbesserte die BORG-Schülerin sogar eine Uralt-Bestmarke, nämlich den 28 Jahre alten oö. Juniorenrekord über 400 m. Mit Katinka Hosszu und Michael Phelps hat Anna zwei mehrfache Olympiasieger zum Vorbild.



Die größten Erfolge:

  • Staatsmeister im Trickbewerb
  • 2x Vizeeuropameister im Nachwuchs
  • 3x EM-Bronze im Nachwuchs 


Geb.: 25. Mai 2004
Verein: MYCN Linz


Dominic ist auf dem besten Wege, in die Fußstapfen von Mutter Claudia und Schwester Nicola zu treten. Als jüngster Staatsmeister der österreichischen Wasserskigeschichte und Nachwuchs-EM-Medaillengewinner hat der 16-Jährige schon einige Ausrufezeichen gesetzt. Was ihn neben seiner Technik auszeichnet, ist vor allem sein unbändiger Wille. „Ich mache keine halben Sachen. Wenn ich mir ein Ziel setze, dann gebe ich alles dafür.“ Eines dieser großen Ziele ist der Sprung unter die Top fünf der Weltrangliste.  



Die größten Erfolge:

  • Gold bei der Junioren-WM 2020
  • Gold bei den YOG 2020


Geb.: 2. August 2004
Verein: SC Höhnhart


„Mir hat alles getaugt, was ein bisschen gefährlich war“, erzählt Julia Mühlbacher über ihre Kindheit. Schon im Volksschulalter hat sich die Schalchenerin dem Skispringen verschrieben. Auf der 5-m-Schanze begonnen, steht ihre Bestweite derzeit bei 117 Metern in Planica. Nach Goldmedaillen bei der Junioren-WM und den Youth Olympic Games soll es langfristig für die Schülerin des Skigymnasiums Stams auch bei Olympischen Spielen mit Edelmetall klappen.



Die größten Erfolge:

  • ÖM Jugend Slalom
  • 3x Top 10 bei Youth Olympic Games
  • 14x Top 10 bei FIS-Rennen 



Geb.: 29. April 2002
Verein: SK ESKA Wels


Erblich „vorbelastet“, stand Maria Niederndorfer schon im zarten Alter von drei Jahren erstmals auf Skiern. Von da an war sie nicht mehr von ihrem Weg abzubringen, der Traum vom Ski-Weltcup wurde schnell zum realistischen Ziel. Mittelfristig will sich die Jugendmeisterin im Slalom in den B-Kader und in den Europacup kämpfen. Dafür gibt sie jeden Tag ihr Bestes: „100 Prozent oder gar nicht“, lautet das Motto der ehrgeizigen Schülerin des Skigymnasiums Saalfelden.  



Die größten Erfolge:

  • Österreichischer Meistertitel
  • Teilnahme beim EYOF


Geb.: 11. Oktober 2003
Verein: ATV Vöcklabruck


Es dauerte ein Weilchen, bis Paul Schmölzer seinen perfekten Sport gefunden hatte. „Gefühlt habe ich jede andere Sportart ausprobiert“, grinst der 16-Jährige. Dass er sich schließlich dem Kunstturnen verschrieb, lag auch an seinem Drang zum Adrenalinkick – etwa, „wenn man am Reck mit dem Kopf über der Stange hängt“. Rund 30 Stunden pro Woche investiert der BORG-Schüler in Trainingseinheiten, was sich unter anderem mit dem Österreichischen Meistertitel oder der Teilnahme beim Europäischen Olympischen Jugendfestival bereits bezahlt machte. 



Die größten Erfolge:

  • U18-Nationalteam (WM-Quali)
  • 1x EBEL-Kader Black Wings
  • 25 Spiele in der 2. Liga


Geb.: 24. Mai 2002
Verein: Black Wings 1992


Schon mit vier Jahren hütete Leon Sommer erstmals das Eishockey-Tor. Dort fühlt er sich bis heute pudelwohl, allen voran, wenn es ums Ganze geht: „Das Penalty Killing taugt mir sehr“, sagt der 18-Jährige. Im vergangenen Jahr absolvierte er 25 Einsätze für die Steel Wings in der Alps Hockey League und durfte sogar beim Gastspiel der Black Wing in Salzburg Erstliga-Luft schnuppern. Langfristig hofft Leon auf ein Engagement in der Schweiz oder in der NHL.   


In Kooperation mit: