Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden
Anmelden

© Symbolfoto: Anastase Maragos / UNSPLASH

AK-Test: Fitnessstudios

Die AK-Konsumentenschützer/-innen haben die Preise von 38 Studios in Linz, Linz-Land, Wels und Steyr erhoben und wertvolle Tipps für den Abschluss des Fitnessstudio-Vertrages zusammengestellt.

Verglichen wurden Mitgliedschaften für ein Jahr mit monatlicher Zahlung und unlimitiertem Training. Der Monatsbeitrag liegt zwischen 19,90 und 79,90 Euro. Dazu noch Einschreibegebühren bis zu 159 Euro und weitere Kosten (wie zum Beispiel eine Servicepauschale) bis zu 44,90 Euro kommen. Alles in allem kostet das erste Jahr Trainieren im Fitnessstudio zwischen 268,70 und 1.117,80 Euro.

Dieser Preisdifferenz stehen auch unterschiedliche Leistungen gegenüber. Vom einfachen Training über begleitete Work-outs und Kurs­angebote bis zu luxuriösen Wellnessbereichen wird alles geboten. Vergleichen Sie daher den Preis und die angebotenen Leistungen und ob diese für Sie von Nutzen sind!


Testergebnis (pdf)


Das Studio muss zu Ihnen passen
Entscheidend für das Durchhalte­vermögen und damit den Erfolg sind auch die Trainingsbedingungen. Achten Sie darauf, dass das Angebot Ihren Bedürfnissen entspricht und überprüfen Sie das:

  • Passen die Öffnungszeiten zu Ihren Tagesabläufen, sodass Sie regelmäßig trainieren können?
  • Ist das Studio gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar oder gibt es Parkmöglichkeiten?
  • Entsprechen die Trainingsmöglichkeiten Ihren Wünschen und sind ausreichend Geräte verfügbar?
  • Gibt es eine fachliche Betreuung, die mit Ihnen einen Trainingsplan erstellt, bei Bedarf mit Ihnen trainiert und Ihre Fortschritte beobachtet?
  • Wird auf Ihre individuellen Wünsche eingegangen und nach Erkrankungen und Vorverletzungen gefragt?
  • Brauchen Sie Wellnessangebote und kosten diese extra?


Machen Sie sich ein Bild
Vereinbaren Sie ein Probe­training, damit Sie sich das Studio anschauen können. Halten Sie mündliche Zusagen schriftlich fest! Lassen Sie sich eine Vertragskopie aushändigen. Beachten Sie auch die Hausordnung, in der manche Studios zum Beispiel die Mitnahme von Getränken oder Nahrungsmitteln einschränken.

Verträge ohne Bindung
Nicht selten nimmt die Trainings-Euphorie rasch ab, aber der Vertrag läuft weiter. 21 Fitnessstudios bieten monatlich kündbare Tarife an. So können Sie auch bei unvorhersehbaren Umständen wie Unfall oder Krankheit den Vertrag ohne Probleme rasch beenden. Mehrjährige Vertrags­bindungen sollten Sie vermeiden, diese sind oft rechtswidrig.

Monatliche Zahlung
Haben Sie für mehrere Monate im Voraus bezahlt und das Studio schließt oder es kommt zu einem Besitzerwechsel, bekommen Sie nur schwer Ihr Geld zurück – selbst wenn Sie einen Anspruch auf Rückzahlung haben. Im Konkursfall bleibt nur die Anmeldung im Insolvenzverfahren und das Geld ist meist weg.

Weitere Informationen findet ihr unter ooe.arbeiterkammer.at