User login

Enter your username and password here in order to log in on the website
Login

© geralt / PIXABAY

AK-Test: Winterreifen

31 getestete Winterreifen - und nur 3 konnten ein "Gut" erreichen...

Konsument testete 31 Winterreifen - 16 Pneus der Kleinwagendimension 185/65R 15T und 15 Reifen der Dimension 205/65 R 16CT. In der Kleinwagendimension schafften es nur 2 Premiumprodukte von Dunlop und Pirelli auf die vorderen Plätze. Ebenfalls die Note „gut“ erhielt die Marke Kleber, eine Marke des Michelin-Konzerns. Der Punktesieger von Dunlop tat sich mit Spitzenbewertungen bei Nässe, auf Schnee und im Kraftstoffverbrauch hervor. Pirelli punktete bei Nässe. „Sehr gut“ wurde für keinen der getesteten Reifen vergeben. Bei der größeren Dimension gab es nicht einmal ein „Gut“.

Testergebnis (pdf)


Die Dimension 185/65 R 15 T ist inzwischen die meistverkaufte Winterreifendimension für Kleinwagen. Diese Dimension ist geeignet für zahlreiche Fahrzeugmarken in der Größe eines VW Polo - jenes Fahrzeugs, das auch für die konkreten Reifentests herangezogen wurde. Die Preise für einen „guten“ Reifen liegen zwischen 44 Euro und 54 Euro. Dunlop Winter Response 2, Kleber Kristal HP3 und Pirelli Cinturato Winter erhielten als Testurteil ein „gut“. Ein Reifen fiel komplett durch, Davanti Wintoura, eine chinesische Marke zeigte beim Nassgriff eklatante Schwächen.

Größere Reifen überzeugen nicht
Diese Dimension wird vor allem bei großen Familienfahrzeugen wie Vans eingesetzt. Das Ergebnis ist ernüchternd: 4 von 15 Modellen fielen mit "nicht zufriedenstellend" durch.

Die besten 3 Reifen - Continental VanContactWinter, Pirelli Carrier Winter, Michelin Agilis Alpin - schafften gerade mal ein „durchschnittlich“. Danach folgen 8 Pneus mit „weniger zufriedenstellend“.

Wichtig: das Reifenalter
Das Produktionsdatum von Reifen findet sich auf der Reifenflanke (DOT 0618 = Produktion in der 6. Kalenderwoche des Jahres 2018). Autofahrerclubs und diverse Gerichtsentscheidungen gehen davon aus, dass bis zu 3 Jahre alte, unbenutzte Reifen - bei richtiger Lagerung(!) - noch „Neureifen“ sind. Allerdings wurde auch schon geurteilt, dass Reifen mit 2 Jahren und 4 Monaten schon nicht mehr neu und damit mangelhaft sind. Ob eine korrekte Lagerung vorliegt, ist kaum überprüfbar. Konsumenten/-innen dürfen bei einem „Neukauf“ die neueste Reifentechnik erwarten.


TIPP:
Vereinbaren Sie das aktuelle Produktionsjahr oder ein Höchstalter der Reifen.




Ohne Winterreifen kann es teuer werden!

  • Die situative Winterreifenpflicht dauert von 01.11.2019 bis 15.04.2020. Bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen dürfen Sie Ihr Fahrzeug nur in Betrieb nehmen, wenn an allen Rädern Winterreifen angebracht sind.
  • Bei Verstößen drohen hohe Verwaltungsstrafen.
  • Unfälle ohne Winterreifen können Regressforderungen von Versicherungen und (bei Personenschäden) strafrechtliche Konsequenzen zur Folge haben.

Weitere Informationen findet ihr unter ooe.arbeiterkammer.at