Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden
Anmelden

Neoom Group

Durstlöscher!

Dieses Gerät erntet Wasser aus der Luft.

Der quasi Oscar im Umweltschutz, der Energy Globe Award in der Kategorie Wasser, geht heuer an zwei Mühlviertler: An Walter Kreisel und Manfred Ledermüller von der Imhotep Industries GmbH in Freistadt. Sie haben ein Gerät entwickelt, das Wasser aus der Luft erntet. "Der Phantor ist ein mobiler Wassergenerator. Das heißt, es wird einfach Luft angesaugt. Diese wird filtriert und so weit runtergekühlt, bis die darin enthaltene Luftfeuchte auskondensiert.", sagt Manfred Ledermüller im Life Radio Interview. Bis zu 10.000 Liter Trinkwasser am Tag kann der "Phantor" gewinnen.

In Österreich brauchen wir so ein Gerät zum Glück nicht unbedingt. Sehr wohl relevant ist es aber in Regionen, in denen Wasser knapp ist. "Das können Inseln sein, die keine Grundwasserversorgung haben. Oder auch Krankenhäuser in Gebieten, die nicht mit ordentlichem Trinkwasser versorgt sind.", so Ledermüller.

Aus der ganzen Welt gibts bereits Anfragen: Aus Afrika, Australien, demnächst wird der erste „Phantor“ nach Dubai ausgeliefert. Inzwischen tüfteln die beiden Erfinder an einer kleineren und mobileren Variante des "Phantors", die sich wie ein Transformer (wandlungsfähige Maschinen in Science Fiction Filmen) auseinanderklappt und sofort einsatzbereit ist, sagt Ledermüller im Life Radio Interview.

Neoom Group