User login

Enter your username and password here in order to log in on the website
Login

© Oberösterreichische Wasserrettung

Kinder und Mütter in letzter Sekunde gerettet

Lebensgefahr beim Baden im Traunsee für zwei Mädchen und ihre Mütter. Die Mädchen sind in eine Strömung geraten und in letzter Sekunde gerettet worden. 

 

 

Die 5- und 6-Jährige gehen im Bereich der Trauninsel ohne Schwimmhilfen in den 17 Grad kalten Traunsee - dort wo die Traun in den See fließt. 20 Meter vom Ufer entfernt geraten sie plötzlich in eine Strömung. Sie können nicht mehr ans Ufer schwimmen, geraten in Panik. Ihre beiden Mütter springen sofort ins Wasser. Wegen des kalten Wasser geraten aber auch sie in Schwierigkeiten, rufen ebenfalls um Hilfe.

Zum Glück sind gerade der Pilot eines Rettungshubschraubers und zwei Mitglieder der Wasserrettung in der Nähe. Sie hören die Schreie. Der Pilot schnappt sich sein Stand Up Paddle-Board und rettet die Mädchen und eine Mutter mit seinem Brett. Die beiden Wasserretter holen in der Zwischenzeit das Rettungsboot und holen die drei aus der eiskalten Strömung. Die zweite Mutter schwimmt selbst ans Ufer. Die Frauen müssen unterkühlt und mit einem Schock ins Spital, die Kinder sind ebenfalls unterkühlt aber unverletzt.