User login

Enter your username and password here in order to log in on the website
Login

© Rainer Sturm pixelio.de

Milderes Urteil ist für Lask nicht genug

Lask will Corona-Strafe weiter anfechten

Das Protestkomitee der Fußball-Bundesliga hat bei der Sitzung gestern die Corona-Strafe gegen den LASK herabgesetzt. Dem LASK werden nicht mehr sechs Punkte abgezogen, sondern vier. Die Geldstrafe von 75.000 Euro bleibt aber aufrecht. Noch in der Nacht hat der LASK zu diesem Ergebnis Stellung genommen: man werde die Entscheidung so nicht hinnehmen, heißt es da. Die Linzer werde daher in die nächste Instanz gehen und das ist das Ständige Neutrale Schiedsgericht. Damit wird eine endgültige Entscheidung in der Sache wohl erst Mitte August fallen.