Polizei OÖ

Mutmaßlicher Bogenschütze von Bad Ischl gefasst

Der Verdächtige soll mit Pfeil und Bogen auf seine Ex-Freundin geschossen haben

Nach zwei Tagen ist die Flucht zu Ende. Der mutmaßliche Bogenschütze von Bad Ischl ist gefasst. Vor etwa zwei Stunden hat die Polizei den 50-Jährigen in Bad Goisern verhaftet, hat Polizeisprecher Michael Babl im Life Radio Interview bestätigt: "Die vergangenen Nächte hat er sich im Wald im Großraum Bad Ischl aufgehalten. Er wurde im Ortsgebiet von Bad Goisern widerstandslos festgenommen und dann sofort zur Polizeiinspektion gebracht. Momentan ist die erste Einvernahme im Gange. Gleichzeitig ist auch der Sportbogen sichergestellt worden."
 
Der Mann soll vor zwei Tagen mit einem Sportbogen auf seine Ex-Freundin geschossen haben. Der Pfeil ist  zehn Meter neben ihn eingeschlagen. Eventuell wollte der Mann seine Ex erschrecken. Danach ist er geflüchtet. Seither wurde intensiv nach ihm gesucht, unter anderem Hunden und einem Hubschrauber.