© Patrick Muennich

Österreich ist beim ESC in Tel Aviv ausgeschieden

Paenda konnte mit ihrem Song nicht überzeugen.

Das Song Contest Finale morgen findet ohne Österreich statt. Paenda hat mit ihrem Lied Limits im gestrigen Halbfinale nicht überzeugen können und ist ausgeschieden. Mit ihrem Auftritt ist die 31-Jährige trotzdem zufrieden und bereut nichts.

Die Konkurrenz war offenbar zu groß. Die Österreicherin hat in ihrem Halbfinale gegen zahlreiche Favoriten antreten müssen, darunter etwa Schweden oder die Niederlande. Diese Länder und auch die Schweiz mit DSDS-Sieger Luca Hänni sind weitergekommen. Paenda dagegen hat nicht überzeugen können und damit ist Österreich seit 2013 zum ersten Mal nicht im Finale dabei.

Einen kleinen Österreich Anteil wird es aber auch ohne Paenda morgen beim Song Contest Finale geben. Conchita Wurst tritt als Mitglied einer Song Contest Allstars Truppe auf. Mit großer Spannung wird auch der Auftritt von Superstar Madonna erwartet. Die Popdiva soll während des Ländervotings performen.