Life Radio

OÖ.Originale: Mit Schnee wärs "gefühlsechter"

Bei fast 20 Grad und blühenden Wiesen hat sich Peter Köttstorfer aus Neuhofen an der Krems zum Schneepflug-Landesmeister gekürt

Bei 20 Grad und Sonnenschein denkt kein Mensch an Schneeräumen. Doch in Wels sind letzten Donnerstag die besten Schneepflugfahrer des Landes gegeneinander angetreten und Peter Köttstorfer aus Neuhofen an der Krems sich den Landesmeistertitel gehört. "Mit Schnee wärs `gefühlsechter` oder authentischer, aber es geht ja darum, wie geschickt man mit dem Schneepflug ist.", lacht Köttstorfer im Life Radio Interview. Seit 10 Jahren sitzt er für die Straßenmeisterei Wels am Steuer.

Auch für Peter Köttstorfer war es ein schräges Gefühl, kurzärmelig und neben der blühenden Wiese mit dem Schneepflug auszurücken - aber jetzt ist halt Zeit. Und der Testparcour bei der Meisterschaft war auch ohne Schnee knifflig genug. "Vorwärts, rückwärts im Slalom, über Rampen ... es war nicht einfach. Eigentlich hab ich geglaubt, es wird nichts - mir haben die Knie gezittert, so nervös war ich."

Jetzt steht der Pokal bei Peter Köttstorfer daheim am Küchentisch. "Meine zwei Kinder bestaunen ihn und sind stolzer, der Papa.", lacht er. Aber in ihm ist der Ehrgeiz geweckt. Bei der Landesmeisterschaft in Wels ist Peter Köttstorfer noch komplett unvorbereitet angetreten, sagt er, quasi zum Spaß. Für die Bundesmeisterschaft im Oktober in Tulln will er aber schon trainieren, immerhin fliegt der Sieger zur Schneepflugfahrer WM nach Kanada. Die nächste Weltmeisterschaft der Snowfighter steigt 2022 in Calgary.

Der frisch gekürte Schneepflug-Landesmeister Peter Köttstorfer aus Neuhofen an der Krems hat Life Radio Reporterin Martina Schobesberger in seinem orangen Riesen-Schneepflug probesitzen lassen ...

Life Radio