User login

Enter your username and password here in order to log in on the website
Login

Peter Mayr

Teile von Waizenkirchen stundenlang ohne Strom

Ein Alkolenker ist gegen Strommasten gekracht.

Teile von Waizenkirchen sind ohne Strom: der Grund: nicht etwa ein technisches Gebrechen, sondern: ein Alkolenker ist dort in der Nacht gegen einen Strommasten gekracht.

Mit dem Auto seiner Mutter prallt der 21-Jährige auf einem Güterweg gegen den 30 KV-Mittelspannungsmasten. Der Lenker selbst hat Glück, er bleibt unverletzt. Die Folgen aber, die sind enorm: zuerst muss das Gebiet großräumig abgesichert werden, weil der Strommasten umzufallen droht. Das Betonfundament ist enorm beschädigt. Dann wird der Strom abgeschaltet, Teile der Gemeinde Weizenkirchen haben keinen Strom - etwa 50 Haushalte, sagt Netz OÖ. Ein Mitarbeiter des Stromversorgers wird noch in der Nacht gerufen - er sichert den Masten. Erst heute Früh kann das Fundament neu betoniert werden, dann wird der Masten repariert und die Stromversorgung wieder hergestellt. Der Alkolenker hatte fast 1,8 Promille intus - er muss den Führerschein noch an Ort und Stelle abgeben.