User login

Enter your username and password here in order to log in on the website
Login

Martin Eisner

Verein zur Verzögerung der Zeit

Martin-Randolf Eisner aus Steyr plädiert für mehr "Muße"

Mehr Zeit für Muße, das wünscht sich Martin-Randolf Eisner aus Steyr. Deshalb ist er Mitglied im "Verein zur Verzögerung der Zeit". Der Zeitverein wurde in Klagenfurt gegründet und hat mehr als 700 Mitglieder. Diese verpflichten sich zum Innehalten, steht auf der Website des Vereins. Außerdem gibts Vorschläge zum Entschleunigen, wie beispielsweise die "Not-To-Do-Liste" - mit Dingen, die man zu unterlassen hat. Das verschafft Zeit und Muße - Dinge, die Martin-Randolf Eisner aus Steyr sehr wichtig sind. Der 53-Jährige besitzt keinen Fernseher und hat keinen Führerschein. Er geht lieber zu Fuß. Im ausführlichen Podcast gibt Martin-Randolf Eisner mehr Tipps zur "Verzögerung der Zeit."

Hier könnt ihr alle anderen OÖ.Originale nachhören.

Martin Eisner