User login

Enter your username and password here in order to log in on the website
Login

©Sozialministerium

Aktuelle Corona-Warnungen

Hier sammeln wir für Euch offizielle Aufrufe/Warnungen nach Corona-Infektionen

Das Land informiert über folgende Corona-Virus-Fälle in öffentlichen Bereichen:

228.Juli 2020: 

- Eine auf Covid-19 positiv getestete Person ist am Samstag, 25.07.2020, mit der Westbahn um 18:06 Uhr von Vöcklabruck nach Salzburg gefahren. Ein Mund-Nasen-Schutz wurde getragen, allerdings haben sich in der Sitzreihe hinter der Person ebenfalls Zuggäste befunden. Die Rückfahrt erfolgte am Sonntag, 26.07.2020, hier wurde ein ÖBB Nachtzug um 4:55 Uhr von Salzburg nach Attnang-Puchheim benutzt. Dabei ist der Zug voller gewesen und die positiv getestete Person sowie ein Begleiter haben sich ein Abteil mit zwei anderen fremden Personen geteilt.

- Die Gesundheitsbehörde der Stadt Linz ermittelte im Zuge des Contact Tracings, dass eine positiv auf das Covid-19-Virus getestete Linzerin am 22. und 24. Juli Züge der ÖBB bzw. der Westbahn auf der Strecke Linz–Wien sowie Wien–Linz benutzt hat. Die Dame nahm für die Fahrt von Linz nach Wien an beiden Tagen den um 8.16 Uhr am Linzer Hauptbahnhof abfahrenden ÖBB-Zug RJX 669. Die Rückfahrt erfolgte jeweils mit der Westbahn: Am 22. Juli mit dem Zug um 21.10 Uhr ab Wien Westbahnhof (WB 996, Ankunft Linz Hbf. 23.28 Uhr) sowie am 24. Juli mit der Westbahn (WB 992) um 17.10 Uhr von Wien Westbahnhof nach Linz Hauptbahnhof (Ankunft 19:28 Uhr).

Die Gesundheitsbehörde kann nicht ausschließen, dass es während der Fahrt zu weiteren Ansteckungen gekommen ist. Mitreisende in den vier Zügen werden daher gebeten, ihren Gesundheitszustand genau zu überwachen und im Falle auftretender Symptome wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Katarrh der oberen Atemwege, Fieber, trockenem Husten oder plötzlichem Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes umgehend die Gesundheits-Hotline unter der Telefonnummer 1450 zu kontaktieren.

28.Juli 2020:

Beim Cluster in St.Wolfgang sind nun 62 Corona-Fälle bestätigt. Unter den positiven Fällen befinden sich 56 Mitarbeiter/innen, 1 Gast eines Hauses im Ort und 5 Jugendliche aus der Umgebung

Hier ein Gesamtüberblick über die Betriebe, in denen sich Covid-19 infizierte Personen aufgehalten haben bzw. im Service beschäftigt waren:

St. Wolfgang:

·       „13er Haus“ (Markt 13)

·       „W3“ (Markt 30)

·       „Seevilla“ (Markt 17)

·       „Hotel Peter“ (Markt 54)

·       „Hotel Furian“ (Sternallee 196)

·       „Pizzeria Mirabella“ (Markt 152)

·       „Scalaria“ (See 1)

·       Strandhotel Margaretha“ (Markt 67)

·       „Gusteria“ (Markt 8)

·       „Landhotel Berau“ (Schwarzenbach 16)

·       "Weisses Rössl" (Markt (74)

·       "Zum Weissen Hirschen" (Markt 73)

·       "Hubertuskeller" (Markt 46)

·       „Cafe Wallner“

·       „Vitalhotel Wolfgangsee“

·       Hotel Bürglstein (neu) (Schwarzenbach 19)

·       Hotel Landhaus zu Appesbach (neu) (Au 18)

 

Ortschaft Ried/St. Gilgen/Bundesland Salzburg

·       „Landgasthof Leopoldhof“ (Ried 8)

·       Badeplatz Postalmsee

Strobl (Bundesland Salzburg)

·       Gasthaus Kirchenwirt (neu) (Bürglstraße 2)

Sonstige

·       ADEG St. Wolfgang(Markt 4) 

·       Fa. Adler Bad Ischl (Architekturbüro, in Hotel gearbeitet)

 

Laut Mitteilung der betroffenen Beherbergungsbetriebe wurden die vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen eingehalten. Es wurde ein Mund-Nasen-Schutz bei Kontakt mit Gästen bzw. Kund/innen getragen. Es wurden auch alle weiteren Mitarbeiter/innen der Betriebe vorsorglich getestet.

Die beiden Lokale „13er Haus“ und „W3“ bleiben vorerst freiwillig bis inkl. 2. August geschlossen. Die Sperrstunde für alle Gastgewerbebetriebe im Gemeindegebiet St. Wolfgang wurde auf 23 Uhr vorerst bis inkl. 2. August vorverlegt.

Weiters wurde von der Gemeinde St. Wolfgang in Abstimmung mit der Bezirkshauptmannschaft Gmunden, dem Tourismusverband und dem Land OÖ eine Gäste-Hotline unter der Telefonnummer 06138/8003-11 eingerichtet. Diese hilft Ihnen bei Fragen gerne jederzeit weiter.

Personen, die sich im Zeitraum vom 15. Juli bis dato in einem der obigen Betriebe oder längere Zeit in der Region mit mehreren Personen in engerem Kontakt aufgehalten haben, wird präventiv geraten, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten. Im Falle auftretender Symptome wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Entzündungen der oberen Atemwege, Fieber, trockenem Husten oder plötzlichem Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes sollte umgehend die telefonische Gesundheitsberatung 1450 kontaktiert werden. 

24.Juli 2020:

In den Tourismusbetrieben „13er Haus (Markt 13)“, „W3“ (Markt 30), „Seevilla“ (Markt 17), und „Hotel Peter“ (Markt 54) in 5360 St. Wolfgang im Salzkammergut (Bezirk Gmunden) haben sich Covid-19 infizierte Personen aufgehalten bzw. waren im Service beschäftigt. In den Hotels „Seevilla“ und „Hotel Peter“ wurden in Summe acht Mitarbeiter/innen positiv auf Covid-19 getestet.

Laut Mitteilung der betroffenen Beherbergungsbetriebe wurden die vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen eingehalten. Es wurde ein Mund-Nasen-Schutz bei Kontakt mit Gästen getragen. Es wurden auch alle weiteren Mitarbeiter/innen der beiden Betriebe vorsorglich getestet.

23. Juli 2020:

Im „EurothermenResort“ Bad Schallerbach, Promenade 1, 4701 Bad Schallerbach, befand sich am 21.07.2020 von 10:30 bis 16:00 Uhr eine auf Covid-19 positiv getestete Person im Bereich Cabrio-Therme Tropicana sowie im dortigen Restaurant.

22. Juli 2020:

Alle Personen, die sich im Zeitraum von 11. bis 16. Juli im Wettbüro „Tipwin“ in der Wiener Straße 37 aufhielten, sind dazu aufgefordert, ihren Gesundheitszustand sorgfältig zu überwachen. Für einen Linzer, der sich im Zeitraum von 11. bis 16. Juli für jeweils mehrere Stunden im Wettbüro aufhielt, liegt seit gestern, Dienstag, ein positives Coronavirus-Testergebnis vor. Bei dem Mann und seiner Gattin traten in diesem Zeitraum typische Covid-19-Symptome auf. 

21. Juli 2020:

Bei einem Besucher der Gastro-Betriebe „Gasthaus zur Eisernen Hand“ (Eisenhandstraße 43) und „Gösser Stub’n“ (Starhembergstrasse 11) in Linz am vergangenen Donnerstag, 16. Juli, liegt seit heute ein positives Coronavirus-Testergebnis vor. Bei dem Mann traten leichte grippeähnliche Symptome sowie leichter Husten und Übelkeit auf. Der Mann aus dem Bezirk Freistadt hielt sich am Donnerstag, 16. Juli, im Zeitraum von etwa 15 bis 17 Uhr zunächst im „Gasthaus zur Eisernen Hand“ in der Eisenhandstraße 43 auf. Dort hatte er mit diversen Personen Kontakt, darunter mit dem Servicepersonal. Daraufhin besuchte der Mann das Linzer Lokal „Gösser Stub’n“ in der Starhembergstrasse 11. Er gibt an, mit einigen Gästen teilweise längere Gespräche geführt zu haben. Auch im straßenseitigen Eingangsbereich des Lokals hielt sich der Mann auf. 

20. Juli 2020:

- Information an Gäste des Fitnessstudios „Fitness & Gesundheitszentrum Katsdorf“. Bei zwei Besuchern des Fitnessstudios „Fitness & Gesundheitszentrum Katsdorf“, Bodendorfer Straße 1, 4223 Katsdorf, ist eine Infektion mit COVID-19 nachgewiesen worden.

- Information an Zugreisende der Westbahn auf der Strecke Vöcklabruck-Meidling. Eine auf Covid-19 positiv getestete Person hat gemeinsam mit ihrer Familie bei der Hin- und Rückfahrt nach Wien die Westbahn von Vöcklabruck nach Meidling benutzt. 16.07.2020: Hinfahrt Abfahrt um 09:54 Uhr 17.07.2020: Rückfahrt Abfahrt um 18:00 Uhr Bei der Hinfahrt war der Nebentisch im Familienabteil von einer Person besetzt.

17. Juli 2020:

 - Ein Fahrgast der Buslinien 311 und 312 wurde positiv auf COVID-19 getestet. Die Person nahm am 15. Juli 2020 die Buslinie 312 mit Abfahrt 13:45 Uhr vom Stifterplatz Freistadt bis Götschka sowie im Anschluss daran die Buslinie 311, Abfahrt 15:05 Uhr, bis Zainze.

- Im Freibad in Pregarten (Bezirk Freistadt) war am 12.07.2020 im Zeitraum von 10 bis 11 Uhr eine Person aufhältig, die positiv auf COVID-19 getestet wurde.

 - Am 15.07.20 ist mit dem ÖBB-Nightjet (NJ 446) eine positiv auf COVID-19 getestet Person von Wien Hbf, Abfahrt 22:55 Uhr, nach Innsbruck Hbf, Ankunft 05:19 Uhr, gefahren.

 

16. Juli 2020:

Ein Fahrgast des Cityjet-Zuges am 11.07.2020 von Melk Bahnhof bis Linz/Donau Hauptbahnhof von 19:21 Uhr (Abfahrt Melk) bis 21:08 Uhr (Ankunft Linz) wurde positiv auf Covid-19 getestet.

15. Juli 2020:

Die Gesundheitsbehörde der Stadt Linz rät Besucherinnen und Besuchern des Freiluft-Lokals „Sandburg“ an der Linzer Donaulände, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten. Vergangenen Samstag, 11. Juli, hatte eine Frau aus dem Bezirk Wels-Land das Gelände der zu dieser Zeit geschlossenen Lokalität besucht und sich im Bereich der frei zugänglichen Fläche aufgehalten. Ihren Angaben zufolge waren bei ihrem Besuch mehrere Personen ebenfalls in dem Bereich anwesend. In der Zwischenzeit wurde die Dame positiv auf das Covid-19-Virus getestet. Die Frau hatte eigenen Angaben zufolge seit Donnerstag, 9. Juli, über Symptome geklagt.

 

13. Juli 2020: 

In der Fleischerei Derntl, Alhartinger Weg 1, 4060 Leonding, befanden sich im Zeitraum von 06.07.2020 bis 11.07.2020 mehrere auf Covid-19 positiv getestete Personen.

 

11. Juli 2020:

Gäste des Lokales „Goldküste“ im Einkaufszentrum Lentia in Linz Urfahr im Zeitraum von 1. bis 4. Juli werden gebeten, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten. Eine Mitarbeiterin, die im Bezirk Linz-Land wohnt, wurde aktuell positiv auf das Virus getestet. 

 

9. Juli 2020: 

- Im Lokal Poseidon, 4061 Pasching, Wiener Bundesstraße 102, befand sich im Zeitraum von 29. Juni bis 4. Juli 2020 eine auf Covid-19 positiv getestete Person.

- Eine Covid-19 positiv getestete Person war am 3. Juli 2020  in der Zeit von 21:00 Uhr bis 23:00 Uhr im Lokal Riano, Bad Hall, sowie im Buffet des Freibads Bad Hall am 4.Juli 2020 und 5.Juli 2020.

Sollte jemand in diesem Zeitraum an einem dieser Orte anwesend gewesen sein, wird präventiv geraten ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten. Im Falle auftretender Symptome wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Entzündungen der oberen Atemwege, Fieber, trockenem Husten oder plötzlichem Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes sollte umgehend die telefonische Gesundheitsberatung 1450 kontaktiert werden.