User login

Enter your username and password here in order to log in on the website
Login

Betrugswelle in OÖ enorm

Oberösterreicher verlieren hunderttausende Euro an Gauner.

Jede Woche wieder ein Fall, jede Woche sind es wieder zehntausende Euro, die Oberösterreicher an Betrüger verlieren. Erst letzte Woche sind es allein 300.000 Euro gewesen, die Gauner erbeutet haben.

Seit Monaten warnt die Polizei in Oberösterreich vor Betrügern – diese Welle ebbt aber nicht ab, im Gegenteil, sagt Gerald Sakoparnig vom Landeskriminalamt:

Gerald Sakoparnig: jede Woche ein neuer Fall

Dabei gehen die Täter mittlerweile so professionell vor, dass sie enorm viel Geld erbeuten, so Sakoparnig:

Gerald Sakoparnig: Schaden ist enorm

Was sind die Maschen der Täter? Sie rufen meist ältere Menschen an und tischen ihnen Falschheiten auf.

Sie geben sich einerseits als Polizisten aus. Tochter oder Sohn hätten einen Verkehrsunfall verursacht und nur durch die Bezahlung einer Kaution könne die Festnahme verhindert werden, sagen die Betrüger. In einer zweiten Version versuchen die Täter den Menschen einzureden, dass im Nahbereich eingebrochen worden sei und das Vermögen nicht mehr sicher sei. Die Polizei würde es abholen, um es vorübergehend in Sicherheit zu bringen. In Wirklichkeit aber alles Betrug.

Sakoparnig bittet die Betrugsfälle innerhalb der Familien zu besprechen und ältere Menschen zu warnen:

Gerald Sakoparnig: ältere Menschen warnen

Fotos: fotokerschi.at