User login

Enter your username and password here in order to log in on the website
Login

Lawinengefahr in OÖ hoch

Bereits zu Saisonanfang erhebliche Gefahr.

Es sind enorme Schneemengen, die Oberösterreich da in den letzten Tagen abbekommen hat. 70 bis sogar 100 Zentimeter sind zusammengekommen. Dazu extrem starker Wind. Genau diese Kombination macht es momentan gefährlich. Denn der Schnee wird verfrachtet, er kann sich nicht setzen und die Schneedecke wird instabil, sagt Christoph Preimesberger von der Bergrettung:

Christoph Preimesberger, Bergrettung OÖ

Es herrscht Lawinenwarnstufe 3 auf der fünfteiligen Skala – also erhebliche Gefahr.

Die Bergretter raten: vor einer Tour unbedingt den Wetterbericht und den Lawinenwarndienst beachten – eine Notfallausrüstung mit Piepser, Schaufel und Sonde ist ein Muss, so Preimesberger:

Christoph Preimesberger, Bergrettung OÖ

Sollte sich die Schneedecke in den nächsten Tagen nicht setzen, wäre das für den gesamten Winter ungünstig, so Preimesberger.

Ab sofort berichtet der Lawinenwarndienst des Landes täglich über die aktuelle Lage. Den Bericht gibts HIER.