User login

Enter your username and password here in order to log in on the website
Login

Neue Katzenstudie liefert spannende Erkenntnisse!

So “normal” ist eure Katze.

Eine neue Studie hat jetzt das “normale” Verhalten von Hauskatzen entschlüsselt. Dazu wurden in Spanien die Fragebögen Hunderter Katzenbesitzer ausgewertet. Erschienen sind die Ergebnisse im Fachjournal “Journal of Veterinary Behavior”.

kitten, cat, nature
Photo by guvo59 on Pixabay

Das sind die spannendsten Ergebnisse:

  • 81 Prozent der Katzen schnurren meistens oder immer, wenn sie gestreichelt werden.
  • Knapp 70 Prozent der Katzen reagieren fast immer oder immer, wenn sie gerufen werden.
  • Katzen, die regelmässig mehr als vier Stunden allein daheim sind, zeigen eher zwanghafte Verhaltensweisen.
  • Katzen in Hundehaushalten schnurren und spielen häufiger und zeigen weniger Verhaltensauffälligkeiten.
  • 88 Prozent der Katzen urinieren nie oder selten ausserhalb der Katzentoilette.
  • Unterschied zwischen Männchen und Weibchen: Weibchen neigen laut der Studie eher zu Aggressivität gegenüber Fremden als auch gegenüber dem Besitzer. Kater sind kontaktfreudiger leichter erziehbar machen aber auch mehr Lärm.
cat, siamese cat, fur
Photo by webandi on Pixabay

Generell ist die Hauskatze eines der weltweit beliebtesten Haustierarten. In der EU haben rund 90 Millionen Haushalte (46 Prozent) mindestens ein Haustier, Katzen sind das häufigste, wie es in der Studie heisst.