User login

Enter your username and password here in order to log in on the website
Login

Weltneuheit aus Ebensee!

Feuerwehrmann erfindet Löschbohrer.

Lukas Traxl aus Ebensee ist seit dem Jahr 2010 bei der Freiwilligen Feuerwehr Roith bei Ebensee aktiv. Bei diversen Einsätzen mit Dachstuhlbränden ist Lukas und seinen Kollegen dabei ein massives und immer wiederkehrendes Problem aufgefallen. Meist können die Feuerwehren bei Dachstuhlbränden nicht schnell genug gezielt zum Brandherd vordringen. Oftmals müssen sie den Dachstuhl aufschneiden, was den Brand noch mehr anfacht. Da ist Lukas auf die Idee gekommen einen sogenannten “Löschbohrer” zu entwickeln. Mit dem ist es möglich ein kleines Loch in einen Dachstuhl zu bohren und gleichzeitig zu löschen.

Synex Tech

Der Bohrer wird nicht mittels Strom sondern durch reine Wasserkraft angetrieben, was auch noch ein großer Vorteil für die Feuerwehren ist. 8000 Arbeitsstunden hat Lukas Traxl mit seinem Team bei der Firma Synex Tech in die Entwicklung investiert. Kommende Woche wird der Bohrer auf der weltweit größten Feuerwehrmesse in Hannover erstmals öffentlich präsentiert.

Servus TV

Aktuell wird der Bohrer auch schon von einigen Feuerwehren in OÖ im Praxiseinsatz getestet. Mitte nächsten Jahres soll das Gerät dann auf den Markt kommen, sagt Lukas Traxl im ausführlichen Podcast-Interview mit Life Radio Reporter Andreas Froschauer.

Einen Fernsehbeitrag, wie dieser Bohrer zum Einsatz kommt, zeigt „Servus am Abend“ heute um 18:05 Uhr bei ServusTV.